Premium Qualität – Platin vernetztes Silikon

 

Es ist schwer geworden sich im Dschungel der Menstruationstassen zurecht zu finden.

Was die Qualität der Menstruationstassen angeht ist Transparenz meist nicht gerade das, womit die Hersteller hausieren gehen. Gutes Silikon ist teuer. Nicht jeder Hersteller ist bereit in gute Qualität zu investieren.
In Deutschland unterliegen Menstruationstassen nicht dem Medizinprodukte gesetzt. Somit ist es kein Muss dem entsprechendes Silikon zu verwenden.

Hauptmerkmale die ein gute Qualität eines Silikons bestätigen sind

  • Zertifizierung und
  • Vernetzung

 

  1. Zertifizierung

Der Begriff medizinisches Silikon steht bei so gut wie jeder Tasse dabei. Klingt erstmal gut, heißt aber leider nicht das geringste. Denn er beschreibt keine besonderen Qualitätsmerkmale.

Silikone die für medizinische Produkte verwendet werden haben in der Regel gewisse Zertifizierungsprozesse durchlaufen, welche die Ungefährlichkeit der Silikone für den medizinischen Gebrauch bestätigen.
Das ist z.B. das USP Class VI Zertifikat oder ISO 10993.

  • ISO 10993 hat verschiedene Unterformen. Unser Silikon wurde hier auf Zytotoxizität, Hautirritationen und Pyrogene getestet.
  • USP Class VI bedeutet, dass das Silikon systemisch und in der Haut keine Toxizität aufweist und auch bei der Implantation keine Unverträglichkeiten auftreten.

 

  1. Vernetzung

Ausgangsmaterial von Silikon ist Silizium das sich z.B. in Quarzsand befindet. Silizium liegt nicht in der Reinform vor und muss erst von den anderen Stoffen getrennt werden. Ist dieser Prozess durchlaufen liegt es in einer flüssigen Form vor. Um diese auszuhärten werden verschiedene Vernetzer wie z.B. Platin oder Peroxid Vernetzer verwendet.

Platin vernetztes Silikon ist nach dem Tempern absolut frei von flüchtigen Bestandteilen. Bei Peroxid Vernetzern kann das anders sein.

Das Ergebnis ist ein geruchsneutrales Premium Produkt, welches absolut frei von giftigen Bestandteilen ist und bedenkenlos an den Schleimhäuten getragen werden kann.